You are here: Home News Tolle Premieren beim Minihockey

Tolle Premieren beim Minihockey

Auch wenn das Turnier in Recklinghausen schon das zweite Minihockey-Event in NRW war, gab es auf Seiten der Jüngsten gleich drei tolle Premieren zu bejubeln.

Da war zum Beispiel Felipe Cimas Le: Er trug sich gleich zweimal in die Torschützenliste ein - und freute sich mit seinen Mannschaftskameraden über seine beiden ersten Tore im RSC-Dress. Oder Torben Kaptein und Jona Leipold: Beide feierten ein gelungenes Debüt und standen erstmals für die Mini-Löwen auf dem Feld. Für die Allerjüngsten in der RSC-Familie zeigte sich einmal mehr, dass sich mit Minihockey ein tolles Format im Jahreskalender des Verbands etabliert. Alfred Schleicher zeigte zwischen den Pfosten eindrucksvoll sein Können, Bruder Emil bestach mit Durchsetzungsstärke und Torhunger. Lukas Hausmann und Benno Brandt gingen ebenso wie Max Hoppe mutig in die Zweikämpfe. Und immer wieder auch als Sieger heraus.

Das Turnier machte dem Team von Trainer Dirk Brandt und Betreuer Steffen Hoppe Appetit auf mehr - und sorgte für jede Menge Selbstbewusstsein bei den Rollhockey-Youngstern. Gut, dass vor den Sommerferien noch zwei Turniere stattfinden: am 30. Juni auf der Ballsportmesse in den Dortmunder Westfalenhallen und am 8. Juli in Krefeld.

RSC: Alfred Schleicher - Jona Leipoldt, Torben Kaptein, Max Hoppe, Emil Schleicher, Benno Brandt, Felipe Cimas Le, Lukas Hausmann.

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.