You are here: Home News U9 wird mit Maximalausbeute NRW-Meister

U9 wird mit Maximalausbeute NRW-Meister

Acht Spiele, acht Siege, 24 Punkte. Mit der maximal möglichen Punktausbeute hat sich die U9 des Trainergespanns Daniel Bauckloh-Lusebrink und Till Mertens am Wochenende souverän den NRW-Meistertitel.

Die Mannschaft um Torjäger Phil Capozzoli gestaltete auch den letzten Spieltag der Saison erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte ein 12:0 gegen eine keineswegs schwache IGR Remscheid: Aber auch deren starker Keeper war letztendlich machtlos gegen die immense Abschlusstärke von Phil Capozzoli, der im entscheidenden Moment stets Sieger blieb. Darüber hinaus unterstrich er sein außergewöhnliches Talent aber auch als Passgeber, indem er mit gutem Auge seine Mitspieler gekonnt in Szene setzte. Trotz dieser beeindruckenden Bilanz war Phil Capozzoli allerdings keinesfalls Alleinunterhalter auf Seiten des RSC: Angefangen von Klara Simon und Alfred Schleicher im Tor, die beide einen guten Tag erwischt hatten, konnten alle Akteure im Kader ihre Akzente setzen - kamen jedoch trotz guter Chancen nicht am Remscheider Torhüter vorbei. Ob gewonnene Zweikämpfe, gelungene Pässe oder starke Laufduelle: Es zeigte sich, dass in der Winterrunde und der anschließenden Meisterschaft alle Spieler einen Leistungssprung gemacht haben.

Dazu passte, dass auch das erste Spiel - in dem Phil Capozzoli nicht im Kader stand - gegen den RHC Recklinghausen gewonnen wurde. Hier schossen Rasmus Dicke und Emil Beckmann mit jeweils zwei Treffern schnell eine 4:0-Führung heraus. Chiara Fischer und Emma Lusebrink gingen immer wieder energisch in die Zweikämpfe, Phil Kerkmann und Felix Anton brachten schnell die Bälle nach vorne. Mit schönen Pässen und hohem Einsatz konnten auch Sofia Alewelt und Emil Schleicher glänzen. Zwar kam Recklinghausen zwischenzeitlich bis zum 4:4-Ausgleich, doch dann schaltete der RSC noch einmal einen Gang hoch: Nach Emil Beckmanns erneutem Führungstor belohnte sich auch Phil Kerkmann für seine gute Leistung mit dem entscheidenden 6:4.

Vor der Deutschen Meisterschaft im September gibt es also einigen Grund für eine optimistische Stimmung rund um die Alfred-Henckels-Halle. Und beim Blick auf die kommende Saison umso mehr: Denn der Großteil des Kaders wird auch in der kommenden Spielzeit noch in der U9 bleiben.

RSC: Alfred Schleicher, Klara Simon - Phil Capozzoli, Sofia Alewelt, Rasmus Dicke, Felix Anton, Emil Schleicher, Emma Lusebrink, Chiara Fischer, Phil Kerkmann, Emil Beckmann.

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.