You are here: Home News U17 verliert Nachholspiel in Iserlohn

U17 verliert Nachholspiel in Iserlohn

Mit einer Niederlage ist die Saison für die U17 zu Ende gegangen. 5:7 endete das Nachholspiel beim Tabellennachbarn ERG Iserlohn. Die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am dritten Juni-Wochenende ist aber dennoch sicher.

Von Beginn an sahen die Zuschauer eine Partie, die von Abspielfehlern geprägt war. Iserlohn schlug daraus besser Kapital und ging früh in Front, doch Jonas Patt glich postwendend aus. Nach einem Fußspiel im Cronenberger Strafraum verwertete Iserlohn den Penalty zum 2:1 und nutzte wenig später ein Konter zum 3:1. Doch diesmal gelang dem RSC in Person von Tom Drübert die passende Antwort: Binnen weniger Sekunden traf er zweimal und egalisierte. Doch auch das brachte nicht die erhoffte Ruhe ins Spiel der Gäste, auch in Halbzeit zwei gelang Iserlohn der bessere Start - ein Ballverlust der Gäste führte zum 4:3. Auch diesmal kam der RSC zurück, zwei weitere Tore von Tom Drübert bescherten sogar die Führung zum 4:5, doch die erhoffte Ruhe brachte auch das nicht ins Spiel. Ganz im Gegenteil. Iserlohn konnte die Partie noch drehen und wurde für die konzentriertere Leistung mit drei weiteren Toren belohnt.

RSC: Till Mertens, Lara Immer - Simon Hilberg, Moritz Stertkamp, Jonas Patt, Lilli Dicke, Tom Drübert, Mette Trimborn, Thore Kaub.

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.