You are here: Home News Joana Spiecker sichert 0,4 Sekunden vor Schluss den Sieg

Joana Spiecker sichert 0,4 Sekunden vor Schluss den Sieg

Das erste von drei Test-Turnieren für eine 2. Damen-Bundesliga ging in Marl in Szene. Mit dabei war auch eine Mannschaft des RSC, in der eine ganze Reihe Spielerinnen ihren Einstand im Seniorenbereich feierte.

Gegen den RC de Lichtstad spannte die Mannschaft von Daniela Stoll und Jörg Spiecker bis in die Schlusssekunde auf die Folter: Exakt 0,4 Sekunden vor Schluss beförderte Joana Spiecker die Kugel zum entscheidenden 4:3 ins Tor der Niederländerinnen. Diese hatten zuvor eine ruppige, teilweise überharte Spielweise an den Tag gelegt, die die jungen Cronenbergerinnen doch ein Stück weit beeindruckte. So drehte Lichtstad nach dem 1:0 durch Lilli Dicke die Partie auf 1:3, ehe die neu zusammengewürfelte Mannschaft den Ausgleich schaffte.

Deutlich leichter war das anschließende Spiel gegen die Gastgeberinnen vom VfL Hüls: Hier hatten Leonie Lütters (2), Spielführerin Denise Ducherow und Nina Klaft ein 4:0 zur Pause herausgeschossen, ehe Hüls zum ersten Treffer kam. Hannah Klaft, Denise Ducherow und Joana Spiecker legten bis auf 7:1 nach, ehe kurz vor dem Ende noch zwei Gegentreffer fielen.

RSC: Julia Pfaffendorf, Lara Immer - Hannah Klaft (1), Joana Spiecker (2), Denise Ducherow (2), Leonie Lütters (2), Lilli Dicke (3), Johanna Bergmann, Nina Klaft (1).

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.