You are here: Home

Final-Four-Fluch besteht weiter

Wieder einmal platzte der Traum vom Gewinn des Final-Four-Turniers der Regionalliga für die zweite Herrenmannschaft auf der Zielgeraden. Dabei hatte auch 2018 das Turnier so gut begonnen.

Im ersten Halbfinale traf der RSC auf RESG Walsum II. Durch Tore von Laurenz Felsch (2) und Julian Brügmann hieß es zur Pause 3:0. Diese Führung bauten Hauke Jötten (2) und Laurenz Felsch zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 6:0 aus. In der Schlussphase der Begegnung kam Walsum besser ins Spiel und erzielte durch Jan Erik Dobbritz zwei Treffer bevor Friedemann Dworzak mit seinem Treffer zum 7:2 den Endstand herstellte. Im Finale gegen Gastgeber IGR Remscheid lief dann aber plötzlich gar nichts mehr zusammen. Erst in der Schlussphase gelang Kai Riedel der Ehrentreffer, dennoch ging der RSC aber mit 1:12 unter und beendete die Saison auf Rang zwei.

RSC II: Leon Geisler, Dominik Capozzoli - Laurenz Felsch, Friedemann Dworzak, Daniel Sälzer, Dirk Brandt, Daniel Bauckloh-Lusebrink, Kai Riedel, Sebastian Bauckloh, Hauke Jötten, Julian Brügmann, Sascha Schildberg.

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.