You are here: Home

Team Dörper Cats beendet Saison als Siebter

Das Platzierungsturnier der Damen-Bundesliga hat das Team Dörper Cats auf dem siebten Rang abgeschlossen. Nach einer 3:7-Niederlage am ersten Tag gegen den RSC Gera haben die erneut dezimierten Cronenbergerinnen die zweite Partie gegen den RSC Darmstadt mit 3:1 gewonnen. Auch beim letzten Auftritt in dieser Saison setzte sich der holprige Saisonverlauf fort.

Luca Spiecker und Lara Seidler mussten komplett passen, Daniela Stoll stand erstmals nach langer Verletzungspause auf dem Feld, konnte sich aber mit drei Treffern hervorragend zurückmelden. Bei Marie Tacke war beim Abschlusstraining eine alte Verletzung aufgebrochen und Lilli Dicke fiel schon nach wenigen Minuten unglücklich auf den Ball, so dass auch sie gehandicapt spielte. Nina Fichtner konnte aus beruflichen Gründen nur im zweiten Spiel eingesetzt werden. So lief im Auftaktspiel gegen den RSC Gera nur wenig zusammen, das Team Dörper Cats konnte nicht an die gute Leistung aus dem Pokalspiel in Remscheid anknüpfen und verlor mit 3:7.

Dann aber wollte das Team Dörper Cats die Saison unbedingt mit einem Sieg beenden - und das gelang: Gegen den RSC Darmstadt wurden die Torchancen besser genutzt und dank eines guten Miteinanders gelang so mit 3:1 ein versöhnlicher Abschluss der Spielzeit. In den mischte sich unter allen Cronenbergern aber reichlich Wehmut - denn mit Anna Kaub und Arno Schmitz gehen zwei feste Bestandteile des Teams Dörper Cats von Bord (hierzu folgt ein gesonderter Bericht).

Team Dörper Cats: Annika Gouder de Beauregard - Marie Tacke, Anna Kaub (2), Joana Spiecker, Lea Seidler (1), Lilli Dicke, Daniela Stoll (3), Nina Fichtner.

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.