You are here: Home

Tolles Spiel der RSC Löwen, trotzdem Pokalaus im Halbfinale gegen Herringen


Drei schwere Spiele hatten die Löwen des RSC innerhalb von vier Tagen zu bestreiten. Zwei Play-Off Viertelfinalspiele in Düsseldorf sowie das Pokal Halbfinale gegen Pokalverteidiger SKG Herringen. Und im Pokalspiel am Maifeiertag schien sich lange einer Sensation anzubahnen. Nach einer lange torlosen ersten Halbzeit mit Glanzparaden beider Keeper gelang Jordi Molet in der letzten Spielminute mit einem Penalty die 1:0 Führung für den RSC. Diese hielt auch nach der Halbzeit lange an und Sebi Rath schaffte es sogar die Führung des RSC auf 2:0 auszubauen. Mitte der zweiten Halbzeit gelang es Robin Schulz zum ersten Mal RSC-Keeper Fynn Hilbertz zum 2:1 Anschlusstreffer zu überwinden. Doch Lucas Seidler stellt kurz darauf den alten Abstand mit einem spektakulären Treffer zum 3:1 wieder her. Doch Herringen machte nun viel Druck und erreichte den Anschlusstreffer zum 3:2. Vier Minuten vor Ende schaffte Herringens gefährlichster Angreifer Lucas Karschau den Ausgleich zum 3:3. In der vorletzten Spielminute dann entschieden die Schiris wegen "Fußspiels" auf Penalty gegen den RSC. Lucas Karschau ließ sich diese Chance nicht nehmen und knallte den Ball unhaltbar in den Winkel zum 3:4. Der RSC riskierte nun alles ! Torhüter Fynn Hilbertz räumte seinen Platz für einen fünften Feldspieler. Doch die cleveren Herringer nutzen dies mit einem Weitschuss aufs leere Tor zum 3:5. Die enttäuschten Löwen mussten in der Schlussminute dann noch das 15. Teamfoul hinnehmen. Den fälligen Strafstoß nutzte Herringen dann zum 3:6 Endergebnis. Von den zahlreichen Fans wurden die Löwen aufgrund dieses tollen Spiels gefeiert.Der RSC spielte mit: Fynn Hilbertz, Alexander Modrzewski - Marco Bernadowitz,Jordi Molet (1), Otto Platz, Benni Nusch, Kay Hövelmann,Sebi Rath (1), Kai Riedel und Lucas Seidler (1)

Bilder zum Spiel

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.