You are here: Home

Löwen gegen Recklinghausen ungefährdet

Mit einem deutlichen 9:0-Sieg über den RHC Recklinghausen untermauerten die RSC-Löwen den siebten Tabellenplatz in der Rollhockey-Bundesliga. Durch zwei herrliche Tore von Lucas Seidler und Benjamin Nusch lag der RSc bereits nach vier Minuten 2:0 vorne. Weitere Tore von Lucas Seidler und Benni Nusch sowie ein Treffer von Niko Morovic sorgten für eine deutliche 5:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit hatte Recklinghausen nach dem zehnten Teamfoul des RSC bei einen Penalty die große Chance zu einem Treffer, doch Eric Soriano im RSC-Tor wehrte den Schuss und den Nachschuss ab.

Torerfolge in der Offensive hatte der RSC aber erst wieder in den letzten zehn Minuten der Begegnung: Benni Nusch und Lucas Seidler (2) sowie Jordi Molet per Direkten bauten das Torekonto der Löwen aus, die in der eigenen Halle nicht nur durch die neun Tore sondern auch in spielerischer Hinsicht einen starken Eindruck hinterließen.

RSC: Fynn Hilbertz, Eric Soriano - Marco Bernadowitz, Jordi Molet (1), Otto Platz, Benni Nusch (3), Kay Hövelmann, Sebi Rath, Lucas Seidler (4) und Niko Morovic (1)

Weitere Bilder zum Spiel

Drucken PDF

Copyright © RSC-Cronenberg 2018

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.