You are here: Home
.U13 stürmt als Gruppenerster durch ersten DM-Tag.

U13 stürmt als Gruppenerster durch ersten DM-Tag

Zum Abschluss der Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 startet die U13 des RSC das Unternehmen Titelverteidigung in der eigenen Alfred-Henckels-Halle. Und von Beginn an ließen die Hausherren kaum einen Zweifel daran, dass der RSC auch in diesem...

...mehr

.Am Samstag (23.09.17) startet die Rollhockey-Bundesliga in die Saison 2017/2018.

Am Samstag (23.09.17) startet die Rollhockey-Bundesliga in die Saison 2017/2018

Dabei wartet auf das Löwenteam des RSC ein ganz besonders schwerer Auftakt. Zum Einen muss der RSC gleich am ersten Spieltag beim amtierenden Deutschen Meister ERG Iserlohn antreten zum anderen stehen mehrere RSC-Spieler nicht zur...

...mehr

.Florian Keil schießt U11 ins Meister-Glück.

Florian Keil schießt U11 ins Meister-Glück

Die U11 hat bei der Deutschen Meisterschaft der Titelsammlung der Vorjahre einen weiteren Erfolg hinzugefügt und für den RSC bei der fünften Jugendmeisterschaft des Jahres den vierten Titel eingefahren. Das Team von Meistertrainer Dominik Capozzoli...

...mehr

Willkommen auf der Website des RSC Cronenberg e.V.

Neue Trainingszeiten ab 25. September

Drucken PDF

Ab Montag, dem 25. September, gelten die neuen Einteilungen der Mannschaften und zudem für einige Mannschaften veränderte Trainingszeiten. Eine Übersicht über die Trainingszeiten gibt es hier.

U9 verteidigt erneut Deutschen Meistertitel

Drucken PDF

Die U9 des RSC Cronenberg hat zum sechsten Mal in Folge den Deutschen Meistertitel gewonnen. Auch 2017 war der jüngste Cronenberger Nachwuchs eine Klasse für sich und wies die beiden Mitbewerber um den Titel, den HSV Krefeld und Gastgeber RSC Gera, in die Schranken. Dass sich nur drei Mannschaften um den Siegerpokal bewarben, tat einer rundum gelungenen Veranstaltung kaum einen Abbruch. Das Organisationsteam des RSC Gera leistete ganze Arbeit, um den Gästen ein tolles Wochenende zu bereiten. Zwar sind nur drei Mannschaften bisheriger Minusrekord, doch ein anderes Novum fiel deutlich entscheidender ins Gewicht: Erstmals wurde ein Turnier im Minihockey ausgetragen, das zu einem Erfolg auf der ganzen Linie wurde. Am Ende strahlten auch die Cronenberger Gesichter: Meistertrainer Daniel Bauckloh-Lusebrink schickte hier zehn seiner Spieler des Siegerkaders ins Rennen, die mit Medaillen und T-Shirts für ihren immensen Einsatz belohnt wurden.

Natürlich stand aber die eigentliche Deutsche Meisterschaft im Mittelpunkt. Und schon im ersten Spiel setzte der RSC ein Ausrufezeichen: NRW-Vizemeister HSV Krefeld wurde deutlich mit 6:2 in die Schranken gewiesen. Dabei machte die individuelle Klasse des Cronenberger Nachwuchses den entscheidenden Unterschied, denn neben der Durchschlagskraft von Torschützenkönig Phil Capozzoli wusste sich auch Carlota Molet Sabater mit couragiertem Einsatz immer wieder in Szene zu setzen. Damit war der Weg auf die Siegerstraße eingeschlagen. Und der RSC hatte sich trotz einer anschließenden fünfstündigen Pause warmgespielt: So stimmte der Rhythmus auch im zweiten Spiel, der RSC Gera hatte beim glatten 11:0-Erfolg des Titelverteidigers nicht den Hauch einer Chance. Mit sechs Punkten endete Tag eins, so dass die dritte Turnierpartie schon die Entscheidung bringen konnte - und brachte: Zwar gelangen den Krefeldern immer wieder gefährliche Vorstöße, im Tor des RSC saßen mit Alessandro Failla und Fabio Wilhelm an diesem Tag aber zwei Meister ihres Fachs: Mit Glanztaten in Serie brachten sie die gegnerischen Angreifer reihenweise zur Verzweiflung. Auf der Gegenseite wurden die Angriffe dagegen souverän zu Ende gespielt, so dass nach dem 6:0 die Titelverteidigung bereits perfekt war. Immer wieder blitzte auch das spielerische Können der Junglöwen auf, wenn mit viel Übersicht der besser postierte Mitspieler gesucht wurde. Dass die letzte Partie gegen Gera nach einer klaren Führung am Ende 4:4 endete, tat der Freude keinen Abbruch. Die 14 eingesetzten Akteure strahlten am Ende mit ihrem Trainergespann, Daniel Bauckloh-Lusebrink und Till Mertens, um die Wette. Besonders erfreulich: Mit Carlota Molet Sabater, Phil Capozzoli, Alexander Freitag, Luis da Silva und Noah Walter trugen sich gleich fünf Akteure in die Torschützenliste ein.

Glanzlichter wurden aber auch beim Minihockey-Turnier gesetzt. Der Plan, dort den Jüngsten ihr Rampenlicht und die Erfolgsmomente zu gönnen, ging auf ganzer Linie auf. Auf einem kleineren Feld wurde auf kleinere Tore gespielt, der Schiedsrichter griff nur im Notfall ein. So entfalteten die Jüngsten im RSC-Dress einen beeindruckenden Kampfgeist. Die Laufwege waren kürzer, so reichte die Puste länger - und natürlich wurden auch die Tor-Premieren vom Cronenberger Anhang bejubelt. Eine ganze Reihe der Youngster feierte ihre ersten Treffer - Klara Simon, Phil Kerkmann, Jamie Hamkens und Rasmus Dicke waren erstmals erfolgreich. Auch hier bleibt unter dem Strich eine durchweg positive Bilanz - die Premiere machte eindeutig Lust auf mehr. Und die Kombination aus Deutscher Meisterschaft und Minihockey-Turnier könnte zu einem echten Erfolgsmodell werden.

Der Meisterkader des RSC: Alessandro Failla, Fabio Wilhelm - Phil Capozzoli, Jamie Hamkens, Rasmus Dicke, Noah Walter, Luis da Silva, Klara Simon, Carlota Molet Sabater, Benno Brandt, Chiara Fischer, Phil Kerkmann, Alexander Freitag, Lukas Hausmann, Emil Beckmann.

RSC-Trio in China - Deutsches Team belegt bei der WM Platz 10

Drucken PDF

Mit den Roller Games in Nanjing (China) feiert ein Event die Premiere, unter dessen Dach die Top-Ereignisse der verschiedensten in der FIRS zusammengefassten Rollsportarten zusammengefasst worden sind. Für Rollhockey bedeutet dies, dass dort drei Weltmeisterschaften statt finden, nämlich die der Damen, der Herren und die der U20. Im ersten Gruppenspiel des Deutschen Teams gegen Spanien gab es eine 2:8 Niederlage.! Im zweiten Gruppenspiel der Gruppe B unterlag das Deutsche Nationalteam dem vom portugiesischen Rollhockey inspirierten Mocambik mit 3:7. Die Tore für das Team von Jordi Molet erzielten Milan Brandt (2) und Tarek Abdallah. im letzten Gruppenspiel unterlag das Deutsche Team Chile mit 3:7,rangiert damit auf Rang 4 der Tabelle der WM-Gruppe B und muss nun im FIRS Cup weiter spielen, in dem das Team von Jordi Molet auf Macao trifft. Macao wurde mit 29:1 geschlagen ! Gegen Österreich gewann Deutschland deutlich mit 8:1. Im Finale des FIRS Cups unterlag das Deutsche Team Frankreich mit 4:6 und schloss damit die WM auf Platz 2 des FIRS-Cups ab.
Bedauerlicherweise reichen allerdings die Finanzen des DRIV nicht aus um an allen drei WMs teilzunehmen. Während die Damen - diesmal ohne Beteiligung des Teams Dörper Cats - und die Herren an ihren Weltmeisterschaften teilnehmen, muss das U20-Nationalteam aus finanziellen Gründen die WM von zu Hause verfolgen. Besonders schade für mehrere Spieler des RSC, die unlängst den Deutschen U20-Meistertitel gewannen. Drei RSCer sind allerdings doch mit in Nanjing. Dies sind Jordi Molet als Nationaltrainer, Sascha Schildberg als Teammanager und Nadine Schlesinger als Physiotherapeutin. Im Herren-Nationalteam wurden von Jordi Molet mit Patrick Glowka, Kai Milewski und Nils Hilbertz drei Spieler vom Meister Iserlohn, mit Lucas Karschau und Liam Hages zwei Spieler aus Herringen, mit Jan Kutscha und Tarek Abdalla zwei Spieler vom Tus Düsseldorf, Milan Brandt vom SC Bison Calenberg, Sebastian Haas aus Walsum und  Christoph Rindfleisch vom RHC Recklinghausen nomimiert. Das deutsche Team hat mit Spanien (03.09.), dem portugiesisch geprägten Mocambik (04.09.)sowie Chile (05.09.) eine sehr schwere Vorrundengruppe erwischt.

Bergische Auswahl gewinnt den U13 NRW-Pokal

Drucken PDF

Am ersten Wochenende nach den Sommerferien ging es für den Rollhockey-Nachwuchs mit dem U13-NRW-Pokal in Krefeld weiter, einem Turnier für Regional-Auswahlmannschaften, an dem fünf Auswahlteams teilnahmen. Turniersieger wurde die Auswahlmannschaft Bergisch Land, in der der RSC mit sieben Spielern das Gros des Kaders stellte. Die weiteren drei Akteure kamen von der IGR Remscheid. Im Finale am Sonntagnachmittag bezwang die Mannschaft von Trainer Markus Feldhoff die Auswahlmannschaft Rheinland mit 7:3, nachdem das Team ohne jeden Punktverlust das Finale erreicht hatte. Vom RSC-Nachwuchs standen die Torhüter Arven Schwerin und Julia Pfaffendorf sowie Sandro Caramanno, Caroline Reichelt, Finn Ullrich, Noah Friese und Florian Keil als Feldspieler im Auswahlteam, hinzu kamen aus Remscheid Leonhardt Schmidt, Lennart Peters und Simon Raab.

Die Ergebnisse der Auswahl Bergisch Land

Bergisch Land - Hessen 10:0
Bergisch Land - Westfalen/Ruhr 5:2
Bergisch Land - Rheinland 1:0
Bergisch Land - Mitteldeutschland 15:0
Finale: Bergisch Land - Rheinland 7:3

Helfer für die U13 DM in Cronenberg am 23. und 24.09.17 gesucht !

Drucken PDF

Hallo liebe RSCler,

wie wahrscheinlich viele von euch bereits wissen wird am 23. + 24.09.2017 in unserer Halle die U13-DM ausgetragen. Wie immer sind wir als Veranstalter für die Organisation und Durchführung verantwortlich.

Wir benötigen Hilfe beim Aufbau und bei der Bewirtschaftungen der einzelnen Stationen. Zu diesen wird auch in diesem Jahr folgende gehören:
 - Vereinsheim (2)
 - Zeitnehmertisch (2)
 - Kuchenstand (2)
 - Eintritt (1)
 - Löwentränke (1)
 - Springer (1)
 
In Klammern steht die jeweilige Anzahl an Personen, die wir für alle Zeiten an der jeweiligen Station geplant haben.
Im Folgenden findet ihr einen Link zu einer Doodle-Abfage. Über diesen kommt ihr an eine zeitliche Übersicht, an der ihr direkt eintragen könnt in welchem Zeitfenster ihr uns gerne unterstützen würdet. Im Anhang findet Ihr auch den vorläufigen Spielplan. Anhand dessen könnt ihr sehen, wann z.B. der RSC Cronenberg spielt.
Die Einteilung wir wenn nicht spezielle etwas angegeben wird durch das Organteam vorgenommen. Solltet ihr spezielle Wünsche haben, so bitte ich um Nachricht an mich. Ich hoffe es erklären sich zahlreiche RSC zum Helfen bereit.

Hier der Link zur Moodle-Helfer-Liste:


Des Weiteren werden wir an dem Wochenende auch auf Spenden angewiesen sein. Spenden in Form von Kuchen, Muffins, Salaten usw.
Wer sich diesbezüglich beteiligen möchte folgt bitte dem folgenden Link. Hier könnt ihr über die bringabottle Seite direkt anklicken was ihr mitbringen möchte. Oder ihr tragt über die Einfügen-Option einfach das ein, was ihr spenden möchtet.


Ich bedanke mich bereits jetzt im Namen des Orga-Teams für eure Unterstützung
Bei Fragen wendet euch gerne direkt an mich.

Sportliche grün-weiße Grüße

Jens Pfaffendorf

Copyright © RSC-Cronenberg 2017

Template by Joomla Templates & Szablony Joomla.